Fenster schließen

Prophylaxe - ein Leben lang!

Die regelmäßige Durchführung der professionellen Zahnreinigung ist der entscheidende Schlüssel zur kontrollierten Gesunderhaltung des Zahnhalteapparates und des Kauorgans. Langfristige Studien zeigen, dass Patienten, die an einem Recall-Programm teilnehmen, ein erheblich niedrigeres Risiko für den Befall mit Karies bzw. Parodontalerkrankungen aufweisen, als Patienten ohne professionelle Zahnreinigung.

Im Rahmen dieser Behandlung werden zunächst der Entzündungsgrad des Zahnfleisches (Sulkus-Blutungs-Index, SBI) und der Zahnbelagbefall der Zahnzwischenräume (Approximal-Plaque-Index, API) ermittelt.
Nach Beratung und Instruktion zu einer effizienten Mundhygienetechnik erfolgt eine intensive, gezielte Zahnreinigung. Es werden harte und weiche Zahnbeläge, Farbbeläge (Tee, Kaffee, Raucherbeläge) und erreichbare, unterhalb des Zahnfleischrandes gelegene Beläge, sogenannte Konkremente, entfernt.
Daraufhin findet eine Politur der Glattflächen und der Zahnzwischenräume mit speziellen Polierbürsten bzw. Polierkeilen satt. Abschließend wird das Zahnfleisch mit einem desinfizierenden Gel touchiert und alle Zahnflächen fluoridiert. Der Zeitaufwand hierfür beträgt mindestens eine halbe Stunde, meistens eine Stunde.
Bei Patienten mit schweren Parodontalerkrankungen oder umfangreichen prothetischen Sanierungsmaßnahmen sollten diese professionellen Zahnreinigungen etwa drei- bis viermal im Jahr durchgeführt werden. In anderen Fällen reicht ein etwa sechs monatlicher Abstand.

Wenn Sie Interesse an einer professionellen Zahnreinigung haben, werden Sie von uns in einem individuell auf Ihren Gebisszustand festgelegten Abstand (3 - 6 Monate) angeschrieben. Daraufhin können Sie sich zwecks Terminabsprache mit uns in Verbindung setzen.


Zahnreinigungen

  • sind schmerzlos.
  • verhindern Koloniebildung von Bakterien in Zahnfleischtaschen.
  • schützen die eigenen Zähne.
  • helfen gegen Mundgeruch und Zahnfleischbluten.